Das neue Produktvideo Dräger FG7000 ist da!

Zuverlässigkeit und einwandfreie Funktion stehen bei einem Abgasmessgerät im Vordergrund. Alles Weitere ist nettes Beiwerk, oder?

Heute ist nicht nur die Technik entscheidend, sondern auch zusätzliche Anwendungen und Annehmlichkeiten, die den Arbeitsalltag erleichtern. Hier hat das Hochleistungs-Abgasmessgerät Dräger FG7000, das nach EN 50379 Teil 1 bis Teil 3 zugelassen ist, einiges zu bieten:

Longlife-Sensoren
Die Dräger eigenen Longlife-Sensoren sind besonders langlebig und weisen eine extrem kurze Ansprechzeit auf. Hier sind schnelle und einwandfreie Messergebnisse garantiert.

4 Jahre Garantie
Mit seinen 4 Jahren Garantie ist das Dräger FG7000 besonders wirtschaftlich.

Robust und leicht
Das Gehäuse ist sehr handlich und leicht. Durch die Gummierung ist es zudem besonders robust.

Neues Sondensystem
Die neue digitale Abgassonde misst noch genauer als herkömmliche Sonden und gibt noch präziser die gemessenen Werte an das Dräger FG7000 weiter. Die Sonde verfügt zusätzlich über Status-LEDs, die die Betriebsbereitschaft und den Kernstrom anzeigen. Durch das modulare Sondensystem können einzelne Adapter, wie z.B. der Ringspaltadapter, ganz einfach aufgesteckt werden. Das spart Zeit und den lästigen Austausch der Sonden.

Optional: Hochdrucksensoren für Druckmessungen
Ab sofort lassen sich mit dem Dräger FG7000 mittels externer Hochdrucksenoren Druckmessungen für Gase bis 3,5 bar oder für Gase und Flüssigkeiten bis 25 bar durchführen.

Alles auf einen Blick mit der neuen 3er-Diagrammfunktion
Die Diagrammfunktion zeigt während der Abgasmessung die Historie der gesamten Messung an. Wenn der Vorgang beendet ist, wird der Verlauf der Messung in einem Diagramm dargestellt. Zudem gibt es die Möglichkeit ein erweitertes Diagrammbild aufzurufen, das drei Diagramme anzeigt. Hier entscheidet der Anwender, welche Messungen im Diagramm angezeigt werden sollen.

Farb-Touchscreen mit Tipp- und Wischgesten
Wie beim Smartphone werden mit Tipp und -Wischgesten Scroll-Listen,
Buttons, Icons und Fenster bequem gesteuert. Zusätzlich kann der Anwender
sein Firmenlogo einbinden, das beim Start des Gerätes auf dem Display
erscheint.

PIN-Eingabe
Beim Starten des Messgerätes erscheint ein Eingabefeld, in dem der Anwender
seinen PIN eingibt. Dies schützt vor ungewünschten Zugriffen.

Bluetooth
Das Dräger FG7000 ist standardmäßig mit Bluetooth ausgestattet.

CO-Überlastschutz
Das Abgasmessgerät bietet einen CO-Überlastschutz bis 30.000 ppm.

Dräger-App
Die App ermöglicht den sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Messdaten. Über
Bluetooth werden die Daten vom Messgerät auf das Smartphone oder Tablet
übertragen und sind sofort als Fernanzeige verfügbar.

Das und vieles mehr zeigt unser neues Produktvideo Dräger FG7000.

Hier das Dräger FG7000 in Aktion erleben!